Navigation

Tagung „Eigentum in der digitalen Gesellschaft“

Eigentumsrechte werden in der Digitalgesellschaft herausgefordert. Dies gilt für das Sacheigentum und das geistige Eigentum gleichermaßen. Allerdings werden diese Rechte in der Privatrechtswissenschaft in zwei verschiedenen, weitgehend voneinander abgekoppelten Diskursen abgehandelt. Im Rahmen des Symposiums „Eigentum in der digitalen Gesellschaft. Perspektiven von Sacheigentum und geistigem Eigentum“ sollen die beiden Diskurse zusammengeführt werden. Unter anderem die Erkenntnisse rund um die Zuweisung immaterieller Güter können für die Reichweite des Sacheigentums fruchtbar gemacht werden.

Veranstalter:

Prof. Dr. iur. Dipl.-Biol. Herbert Zech, Humboldt-Universität zu Berlin, Weizenbaum Institut

Prof. Dr. Benjamin Raue, Universität Trier, Institut für Recht und Digitalisierung

Prof. Dr. Franz Hofmann, LL.M., Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Institut für Recht und Technik

Das Programm und weitere Informationen finden Sie im Tagungsflyer.

Die Teilnahme an der Tagung ist kostenlos. Eine Anmeldung ist jedoch erforderlich.

Bitte nutzen Sie dazu unser Online-Anmeldeformular.