Symposium „Recht und Informatik“

Symbolbild zum Artikel. Der Link öffnet das Bild in einer großen Anzeige.

Wohin man auch blickt: Moderne Juristen werden massiv mit IT-Sachverhalten konfrontiert. Die aktuellen Debatten um Künstliche Intelligenz sind allenfalls die Spitze des Eisbergs. Wie soll nun
die Rechtswissenschaft mit der Schnittstelle zur Informatik umgehen?
Im Lichte des neuen Erlanger Studiengangs „Recht und Informatik“ wird auf dem Symposium dem Verhältnis von Recht und Informatik aus drei Perspektiven
nachgegangen: Welche Anforderungen sind an die Juristenausbildung zu stellen?
Welche Möglichkeiten gibt es in der Forschung und was bedeutet das Zusammenwirken von Recht und Informatik in der Praxis?

Das Programm und Informationen zur Anmeldung finden Sie im Veranstaltungsflyer.