Symposium "Die neue Geschäftsgeheimnis-Richtlinie"

Okt 13
13. Oktober 2017 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Wassersaal der Erlanger Orangerie

Nachdem das deutsche Lauterkeitsrecht zuletzt durch europäische Verbraucherschutzvorgaben weitreichende Änderungen erfahren hat, wird nun der Schutz vertraulichen Know-hows und vertraulicher Geschäftsinformationen harmonisiert. Bis zum 9. Juni 2018 muss die Geheimnisschutzrichtlinie (EU) 2016/943 in nationales Recht umgesetzt werden. Im Rahmen des Symposiums sollen anstehende, mitunter grundlegende Neuerungen beim Know-how-Schutz diskutiert werden. Inwieweit unterscheidet sich der europäische Geheimnisschutz von den überkommenen Grundsätzen im deutschen Recht? Sollen zivilrechtliche Regelungen das bisher strafrechtliche Fundament des Know-how-Schutzes ersetzen? Wie setzen unsere Nachbarländer, konkret Polen, die Richtlinie um? Was ändert sich bei der Durchsetzung? Nicht zuletzt bedarf es einer Vergewisserung der ökonomischen Grundlagen des Schutzes von Geheimnissen und des Verhältnisses zum Patentrecht.

Das Symposium richtet sich an Praktiker und Wissenschaftler gleichermaßen.

Die Veranstaltung ist als Fortbildung gemäß § 15 FAO geeignet. Eine Teilnahmebescheinigung kann auf Verlangen ausgestellt werden.

Weitere Informationen zu Programm und Anmeldung finden Sie unter https://www.getr.rw.fau.de/files/2017/07/Veranstaltungsflyer.pdf.