Navigation

"Aktuelle Rechtsprechung zum deutschen und europäischen Urheberrecht"

Mai 24
24. Mai 2019 9:00 Uhr bis 15:00 Uhr
Juridicum, Erlangen

Fortbildungsveranstaltung von Prof. Hofmann am Institut für Anwaltsrecht und Anwaltspraxis (https://www.arap.rw.fau.de/fortbildungen/)

Überkommene urheberrechtliche Grundsätze scheinen derzeit ihre Gültigkeit zu verlieren. Es wirkt, als wolle der EuGH das Urheberrecht gleichsam neu schreiben. Dass die europäischen Entwicklungen das deutsche Urheberrecht massiv beeinflussen steht außer Frage. Die Veranstaltung möchte die aktuellen Entwicklungen insbesondere beim Recht der öffentlichen Wiedergabe prägnant zusammenfassen. Welche Grenzen setzt das Urheberrecht Verlinkungen? Darf ein Schüler ein Referat auf der Schulhomepage hochladen? Etc. Zugleich soll eine Übersicht über die Haftung von Mittelspersonen (Intermediären) gegeben werden. Auch hier lag ein Schwerpunkt der deutschen und europäischen Rechtsprechung im Urheberrecht, zumal die jüngste TMG-Reform Auswirkungen auf die Haftung von WLAN-Anbietern an. Schwerpunkte sind insbesondere:

· Übersicht über das Recht der öffentlichen Wiedergabe in der Rechtsprechung des EuGH
· Verlinkungen als Urheberrechtsverletzungen?
· Haftung von Intermediären („Störerhaftung“ etc.)
· Auswirkungen der jüngsten TMG-Reform (Haftung für WLAN etc.)

Prof. Dr. Franz Hofmann, LL.M. (Cambridge) ist Inhaber des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, Recht des Geistigen Eigentums und Technikrecht an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Seine Forschungsschwerpunkte sind insbesondere Grundfragen des Rechts des Geistigen Eigentums, des allgemeinen Deliktsrechts und des Wettbewerbsrechts. In der angekündigten Neuauflage des UWG-Großkommentars kommentiert er den Abschnitt zu Unterlassungsansprüchen. Zuletzt hat er sich verstärkt mit der Haftung von Intermediären befasst. Er ist Autor zahlreicher Veröffentlichungen zum deutschen und europäischen Urheberrecht.
Hinweis zu § 15 FAO: Das Seminar umfasst 5 Zeitstunden. Eine Teilnahmebescheinigung wird erteilt.
Teilnahmegebühr: 150,- € (einschl. Getränke, Snacks, Seminarunterlagen)
Online-Anmeldung hier https://www.fau.de/patente-gruendung-wissenstransfer/weiterbildung/seminare-und-kurzlehrgaenge/anmeldeformular-fuer-seminare-des-instituts-fuer-anwaltsrecht/?seminar=Aktuelle%20Rechtsprechung%20zum%20deutschen%20und%20europ%C3%A4ischen%20Urheberrecht&termin=24.5.2019.