Navigation

Tagung „Marktermöglichung durch Recht im digitalen Zeitalter“

Die digitale Revolution fordert die überkommene Wirtschafts- und Gesellschaftsordnung heraus. Während die Rechtswissenschaft auf diese Entwicklung mit einer Vielzahl regulatorischer Ideen geantwortet hat, soll auf der Tagung die Frage gestellt werden, an welchen Maßstäben sich diese Regulierung orientieren sollte. Vor allem interessiert: Wie lassen sich Regelungen im Sinne einer Marktermöglichung gestalten? Ein Streifzug durch unterschiedlichste Rechtsgebiete soll Aufschluss geben.

Die Tagung wird von vier Lehrstuhlinhabern an der FAU Erlangen-Nürnberg veranstaltet (Prof. Dr. Robert Freitag, Prof. Dr. Jochen Hoffmann, Prof. Dr. Franz Hofmann, LL.M. und Prof. Dr. Klaus Ulrich Schmolke, LL.M.).

Die als Präsenzveranstaltung in der Erlanger Orangerie geplante Tagung wird pandemiebedingt voraussichtlich  auf ein Online-Format umgestellt.

Das Programm und Anmeldeinformationen entnehmen Sie bitte dem Tagungsflyer.